Kategorie-Archiv: Vorstand News

Neuer geschäftsführender Vorstand – Dagmar Visser

Heute am 24.04.16 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt.

Nachdem der 1. Vorsitzende Thomas Vernholz den Lagebericht und Rückblick des Jahres erläuterte, sowie der Kassenbericht vorgestellt worden ist, wurde der geschäftsführende Vorstand einstimmig entlastet.

Anschliessend stand die Wahl eines neues Kassenwarts an der Tagesordnung.

Es stellten sich 2 Kandidaten zur Wahl, wobei sich die neue Kassenwartin Dagmar Visser in 2 Wahlgängen schliesslich überraschend durchsetzte.

„Herzlichen Glückwunsch Frau Visser“

Damit erhöhte sich die Frauenquote beim Futsal Club Nettetal auf 50 %. im Vorstand.

Somit setzen sich die Vorstandsposten wie folgt zusammen:


Geschäftsführender Vorstand:

Vorstandsvorsitzender:     Thomas Vernholz
Kassenwartin:                          Dagmar Visser


Die weiteren Vorstandsmitglieder

Schriftführer                                             Wolfgang Schlegel
1. Jugendvorsitzende                           Ilona Vernholz
2. Jugendvorsitzender                         Tobias Maul
Damen und Frauenbeauftragte:     Daniela Gröschel


Somit liegt die verantwortungsvolle Arbeit auch weiterhin in guten Händen.

Euer Futsal Club Nettetal

Gründung der Dart Abteilung mit dem Team „The Crazies“

Mit Freude verkündet der Futsal Club Nettetal e.V. die Gründung einer Dartabteilung im Vereinsheim.

So kommt zu der bisherigen Futsal Abteilung noch eine Dartabteilung dabei.

Wir haben nicht nur einen wöchentlichen Trainingsbetrieb in der Dartabteilung, sondern spielen auch Freundschaftsspiele gegen andere Dart Teams.

Desweiteren nehmen wir aktiv an der Windart Liga mit ihrem „Windart System“ teil.

… so wird der Futsal Club Nettetal stehts Stück um Stück erweitert und die bisher 6 Crazies sorgen für frischen Wind im Verein.

euer Futsal Club Nettetal e.V.

Der Futsal Club Nettetal e.V. trauert um Sly

Liebe Mitglieder,
liebe Fangemeinde,

ein trauriger Augenblick, wo wir alle in uns gehen sollten.

Wir alle können es nicht fassen und sind geschockt, daß ein Mitglied unseres Vereins ums Leben gekommen ist.

Vor 2 Wochen am Samstag haben wir noch auf dem Sommerfest unseres Vereins mit ihm gefeiert, am Sonntag habe ich noch mit ihm Seite an Seite auf dem Boisheimer Gerümpelturnier Fussball gespielt.
Er war ein fröhlicher, hilfsbereiter Mensch und hatte immer einen lockeren Spruch auf den Lippen.

Er erinnerte mich oft an Eddy Murphy und nun ist es still, da er gestern am 02. Juli 2015 im Alter von 19 Jahren auf tragische Weise im Nettebad ums Leben gekommen ist.

Er wird uns immer in Erinnerung bleiben als der, der er war – eine Frohnatur, welcher immer das positive im Leben sah.

Sylvester – unser Verein sagt dir „Adieu“, du wirst immer in unseren Herzen sein, denn du hast unser aller Herz berührt.

Wir werden dich nie vergessen !!!

Thomas Vernholz


comp_Sly

Zum Gedenken an Sylvester von den Spielern des
Futsal Club Nettetal e.V.

Der Futsal Club Nettetal mit weiterer Qualifizierung seines Personals

Auf der Platzanlage TSV Bracht fand vom 12. Mai bis zum 06. Juni eine dezentrale Ausbildung zur Erlangung der Trainer – C Lizenz statt.

Andreas Schwan, Referent des Fussballverbandes Niederrhein, wie auch DFB ,Stützpunkttrainer der Kreisauswahl vom Kreis 6, sowie für Sichtung und Talentförderung verantwortlich, vermittelte 14 Teilnehmern verschiedene altersgerechte Inhalte in Theorie und Praxis für die Trainingsarbeit mit Nachwuchskickern in den Altersklassen D- bis A-Junioren.

Die Abschlussprüfungen vom 03.06.15 – 06.06.15 in Form von Klausur, mündlichen Prüfungen, freien Vorträgen und Lehrproben konnte unter anderem unser sportlicher Leiter und Vorstandsvorsitzende Thomas Vernholz mit Erfolg abschließen.

So qualifiziert sich auch das Personal des Futsal Club Nettetal e.V stetig weiter um auf möglichst allen Gebieten des Vereinslebens up to date zu sein.

>>> „14 neue C-Lizenztrainer im Kreis 6“ <<<


Mehdi-744x992

Integration von Flüchtlingen

Sportvereine in Brüggen, Niederkrüchten und Schwalmtal engagieren sich und haben Angebote für Migranten.
Von Claudia Ohmer

Der Kreis Viersen und der Kreissportbund (KSB) haben elf Sportvereine aus dem Kreisgebiet für ihr Engagement gegenüber Flüchtlingen und Migranten ausgezeichnet. Kreis-Sportdezernent Ingo Schabrich, KSB-Vorstand Kurt Heinrich und KSB-Geschäftsführerin Klaudia Schleuter überreichten den Vereinsvertretern jeweils 500 Euro für die von den Vereinen angestoßenen Projekte. Das Geld stammt aus einem Fördertopf des Landessportbunds NRW. Die Vereine hatten sich beim Kreissportbund gemeldet, um an dem Projekt „Sport für Flüchtlinge“ teilzunehmen. „Ziel ist, über den Sport den Flüchtlingen das Ankommen in unserer Gesellschaft zu erleichtern und die Integration zu fördern“, sagt Kurt Heinrich. Klaudia Schleuter: „Die Vereine haben durch ihre Projekte den Zuwanderern signalisiert, dass sie willkommen sind.“

Viele der ausgezeichneten Sportvereine im Kreis Viersen haben ihre Angebote für Migranten und Flüchtlinge beitragsfrei geöffnet oder neue Projekte angestoßen. Häufig stellen die Vereine den Teilnehmern auch Sportkleidung. Bei Fortuna Dilkrath gab es beispielsweise ein Fußballcamp für Asylbewerber. TuRa Brüggen organisiert einen Fahrdienst zu den Sportstätten.

Folgende elf Vereine zeichneten Kreis Viersen und Kreissportbund aus:

TSF Bracht, TuRa Brüggen, SV Jungblut Born, Schwarz-Weiß Elmpt, Fortuna Dilkrath, TV Lobberich, TV Breyell, Futsal Club Nettetal, Kampfsportgemeinschaft OH-DO-KWAN Dülken, SV Blau-Weiß Concordia Viersen und DJK VfL Willich.

(StadtSpiegel)FOTO: Philipp Leistikow

Ferienfreizeit 2015

Es ist soweit, es ist eine Premiere für den Futsal Club Nettetal e.V., dass er sich aktiv bei der Ferienfreizeitgestaltung 2015 der Stadt Nettetal beteiligt und für Spiel,  Spass und Sport für Nettetaler Kinder verantwortlich ist.

Dauer:
Vom 06.07.15 bis zum 09.07.15 von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Ort:    
Sporthalle Sassenfelder Kirchweg 8, Nettetal-Lobberich
beim DRK Kindergarten, gegenüber dem Krankenhaus

Kosten:
23,- €  –  (Teilnahme und Verpflegung, die Teilnehmer-
zahl beträgt max. 15 – 20 Teilnehmer.

Mitzubringen sind: Turnschuhe, Sporthose, T-Shirt, Badelatschen, Handtuch, Wechselwäsche.

Ansprechpartner:       Thomas Vernholz
Mailkontakt:                   t.vernholz@fcnettetal.com
Telefon:                              02157 – 8104866
Hdy:                                     0152 33 66 44 50

Beschreibung des Angebot

Der Futsal Club Nettetal e.V. bietet Hallenfußball mit Bande an.

Es ist unser Ziel viele Jugendliche in der Ferienfreizeit 2015 für unseren Hallenfußball zu begeistern und mit ihnen Spiel, Spaß und Sport in der Gemeinschaft zu erleben.

Unser Bestreben ist es Kindern in der Ferienfreizeit in ihren Stärken zu unterstützen, sowie in Bezug auf Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, verbunden mit sportlichen Anreizen 4 Tage lang ein erlebnisbasierten Hallenfußball mit Bande anzubieten.

„Bei uns kommt es auch nicht auf den Pass an, sondern die Pässe sind wichtig“

>>>   Sommerferien Spielkalender – Nettetal 2015 <<<


20151218_122217

Flyer

Aufbau der Flüchtlingsarbeit erfolgreich gemeistert

Liebe Mitglieder,
liebe Eltern,
liebe Sponsoren,
liebe Fans vom Futsal Club Nettetal e.V.,

die 1. Quartalshälfte des Jahres 2015 war durchaus erfolgreich.
Als im vergangen Jahr Flüchtlinge bei mir angefragt haben, ob sie bei uns im Verein mittrainieren könnten, habe ich dem sofort zugestimmt.

Es war mir schon immer ein Bedürfnis aktiv Integrationsarbeit leisten zu können, nicht nur im Bereich Flüchtlinge, sondern auch bei der Arbeit mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund.

Schon im Jahr 2002 – 10 Jahre vor der Gründung des Futsal Club Nettetal e.V. habe ich aktive Jugendarbeit auf dem Bolzplatz Speckerfeld betrieben und Jugendliche und Erwachsene jeglicher Couleur im sportlichen Bereich zusammengeführt.
Wir nannten uns die „Grashüpfer von Speckerfeld“

Diese Integrationsarbeit fällt einem in einem gemeinnützigen Verein natürlich wesentlich leichter, da man dort ganz andere Instrumente und ehrenamtliche Mitarbeiter zur Verfügung hat, welche man einsetzen kann.

Ich habe mich um Spendengelder bemüht und kann erfreulicherweise bekannt geben, das wir uns erfolgreich um Spendengelder beworben, welche uns für die Flüchtlingsarbeit zur Verfügung gestellt werden.

„Sonderförderung – Sport für Flüchtlinge“ vom Landessportbund
„1:0 für ein Willkommen“ – von der Egidius Braun Stiftung.
Desweiteren konnte ich 20 Paar gebrauchte Schuhe an sporttreibende Flüchtlinge verteilen, welche von Nettetalern und Brüggener Bürgern gespendet wurden.

Dazu hat Herr „Rolf van Overbrüggen“ Inhaber des Sportgeschäfts „Golden Goal“ in Schaag uns einen erstklassigen Preis bei der Anschaffung von Schienbeinschoner für alle Flüchtlinge gemacht.
Das zeigt das vielen Nettetalern Bürgen auch das Gemeinwohl am Herzen liegt, gepaart mit sehr viel sozialer Kompetenz und ich bin stolz in einer Stadt mit solchen Bürgen zu leben.

Wir haben aktuell 2 Flüchtlingsteam mit einer Personenzahl von 15 Personen, trainieren tun bei uns aber wesentlich mehr in der Halle wie auch draussen auf dem Fussballfeld.

Falls auch sie Interesse haben unsere Flüchtlinge in irgendeinerweise zu fördern, kontaktieren sie mich einfach.

Euer Vorstandsvorsitzender

Thomas Vernholz

Ferienfreizeit 2015

Liebe Mitglieder,
liebe Eltern, liebe Sportfreunde,

ich habe mich entschlossen das der Futsal Club Nettetal e.V. an der Ferienfreizeit 2015 des Stadtsportbundes Nettetal und der Stadt Nettetal teilnimmt.

Das mögliche Szenario:

Der Futsal Club Nettetal e.V. betreut vom 06.07.15 bis zum 09.07.15 in unserer Sporthalle am „Sassenfelder Kirchweg 8“ von 8:00 bis 16:00 Uhr Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahre.

Es wird ein intensiver Futsal Trainingsplan ausgearbeitet und ausgeführt.

Circa 12:00 – 12:50 Uhr Mittagsessen

Anschliessend noch ein 3stündiger Sportplan mit verschiedensten Sportarten.
Futsal, Tischtennis, Brennball und Kegeln ( je nach Teilnehmerzahl ).
Alles befindet sich noch in Planung mit dem Stadtsportbund, der Stadt Nettetal und den Vereinen.

Ich suche noch ehrenamtliche Personen, welche sich bei dieser Veranstaltung „Ferienfreizeit 2015“ beteiligen würden.

Es gibt eine Möglichkeit unbezahlten Sonderurlaub beim Arbeitgeber zu beantragen und den Verdienstausfall über den Landesportbund NRW erstattet zu bekommen.

Falls jemand Interesse hat bei dem Projekt „Ferienfreizeit 2015“ mitzuwirken, meldet sich bitte bei mir.

Mit sportlichen Grüssen

Thomas Vernholz

Sicherung der Tore ist Pflicht – auch in der Halle !!!

Grosse Probleme auch in unseren Nettetaler Sporthallen,

leider habe ich das Problem schon mehrmalig bei der Stadt angesprochen, aber es wird einfach nicht reagiert.

Mehrmals unter den Bemerkungen für die Nutzung der Hallenzeiten notiert, aber es wird einfach nicht reagiert.

Klar – der Stadt fehlt das Geld, aber die Sicherheit unserer Kinder sollte doch gewährleistet sein.

Eigentlich sollten auch unsere Tore in der städtischen Sporthalle am Sassenfelder Kirchweg 8, 41334 Nettetal-Lobberich mittig gesichert sein, aber die Befestigungen fehlen und sind wahrscheinlich im Laufe der Zeit abhanden gekommen.

Brisanz bringt dieses Thema in letzter Zeit dadurch, das Trainer dafür verantwortlich gemacht wurden, das sie für die Befestigung der Tore vor dem Training verantwortlich sind.

Das mag ja im Aussenbereich auf dem Fussballfeld noch machbar sein, in der Halle fehlt es dem Trainer jedoch an dem notwendigen Werkzeug und für die Sicherheit und Instandhaltung ist eigentlich die Stadt Nettetal zuständig.

… ich lebe für mein Ehrenamt, aber ich möchte auch definitiv nicht für die Verfehlungen der Stadt Nettetal bei einem möglichen Unfall verurteilt werden.

Ich werde am Ball bleiben, denn die Sicherheit unserer Kinder muss gewährleistet werden.

Update:

Heute am 10.02.15 wurde ich nochmal bei Herrn Roland Peuten von der Stadt Nettetal vorstellig.Er teilte mir mit, das eine Firma 1 x im Jahr alle Hallen prüft und die beanstandete Sache in den nächsten 2 Monaten behoben wird.

>>>   Fussballtor tötet Kind – Trainer verurteilt

>>>  Anklage gegen Augustdorfer Sportmitglied

Mit sportlichen Grüssen

euer Futsal Club Nettetal e.V.

Unsere Städtische Sporthalle wird abgerissen

Der Futsal Club Nettetal e.V. verliert die Hallenzeiten der Jugend und wahrscheinlich noch vieles mehr.

Ende des Jahres 2015 ist für unsere Sporthalle eine andere Nutzung vorgesehen, die Sporthalle soll abgerissen werden und einer sozialen Einrichtung weichen.

Bis dahin soll das alte Schulgebäude ab Januar 2015 als Asyl- und Flüchtlingsheim genutzt werden.

Wir sind ein Hallenfußballverein (Futsal), der sich am 15.03.13 gegründet hat und aus momentan 26 Kindern zwischen 8 – 16 Jahren und aus 12 Senioren besteht.

Teils können die Kinder sehr gut mit dem Ball (Futsalball) spielen, teils haben sie aber erhebliche Probleme mit der Grob- und Feinmotorik oder anderer bedingter Nachteile.
Manche sind aus anderen Vereinen ausgegliedert worden, da sie nicht dem Leistungsvermögen der jeweiligen Vereinsjugend entspricht.
Trotzdem haben wir zahlreiche Vereinsspieler gewonnen, die ein Team mit allen anderen Kindern bilden und Teamgeist und soziale Kompetenz aufweisen und diese Kinder unterstützen.

Daher hat unser Futsalverein eine ganz besondere Philosophie.

Unser Verein möchte Kindern welche Spaß am Umgang mit dem Ball haben – auch die Ausübung ihrer gewählten Sportart zu ermöglichen ohne die Kindern unter Dauerdruck zu setzen.
Sie jeweils in ihren Stärken zu fördern und Ihnen das Futsal spielen zu ermöglichen um Ihnen später die Gelegenheit zu geben am Ligabetrieb zu teilzunehmen.

Wir arbeiten mit dem Nettetaler Jugendzentrum „Arche“ zusammen und unser Bestreben ist es langfristig so viele Kinder wie möglich zu aktivieren und ihre Stärken zu fördern und zu unterstützen, sowie in Bezug auf Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, verbunden mit sportlichen Anreizen langfristig ein solides Fundament im Jugendbereich aufzubauen.

In erster Linie geht es auch um die Sicherstellung des Angebotes Futsal für Kinder und Jugendliche ( mit zum Teil sozialer- und körperlicher Benachteiligung ) im Sinne der „Inklusion“.

Der Verlust der Hallenzeiten am Sassenfelder Kirchweg 8 könnte faktisch das Aus für unseren Futsal Club Nettetal e.V bedeuten, da die Sporthalle in Angrenzung an das Jugendzentrum Arche im Stadtzentrum Lobberichs liegt, welches mit dem Futsal Club Nettetal E.v im Bereich „Inklusion“ und Jugendarbeit kooperiert.

Daher ist es immens wichtig die Hallenzeiten für den Futsal Club Nettetal e.V zu halten, damit die Jugend des Vereins wie auch die Jugend Nettetals durch die Kooperation mit dem Jugendzentrum Arche weiterhin gefördert wird.

Update:

Heute am 10.02.15 war ich nochmal bei Herrn Roland Peuten vorstellig, er teilte mir heute mit das der Stadtsportbund nach Karneval mit der Stadt in Verbindung tritt und dann im Konsens mit den Vereinen Lösungen sucht.

Aber er teilte mir bereits mit, das es unmöglich ist, 50 Wochenstunden auf die anderen belegten Hallen zu verteilen und das der eine oder andere Verein auf der Strecke bleiben wird, was auch einem möglichen Aus des Futsal Club Nettetal e.V. beinhaltet.

Ich habe mir heute im Bereich der Bürgersprechstunde  am 16.04.15 um 16:40 einen Termin bei unserem Bürgermeister Christian Wagner geben lassen , um dieses Thema nochmals zu erörtern.

euer 1. Vorsitzender

Thomas Vernholz